reflections

Down

Es ist Nikolaustag und mein Exmann war den ganzen Nachmittag da.Irgendwie konnte ich heute nicht die rechte Stimmung aufbringen und das tut mir leid.Liegt vielleicht daran, dass ich morgen zu einem Date muss auf welches ich wenig Bock habe. Aber ich habe nunmal zugesagt und jetzt zieh ich das halt durch.Ich wünschte, ich hätte es schon hinter mir.Unfair von mir, ich weiß.Aber von Brander kommt einfach kein Zeichen und ich muss mich zwingen meinen Fokus zu befreien.Meine Liebe wird zur Besessenheit.Das ist nicht länger in Ordnung. Das wird wahrscheinlich keiner verstehen, aber ich wünschte ich wäre ein Gerät, dem man - wenigstens vorübergehend - den Stecker ziehen könnte.Ich möchte ins Koma fallen, ein paar Monate überspringen und mit gelöscjtem Gedächtnis wieder aufwachen.Ich will den Reset.Ich will mich betäuben.Ich kann nicht mehr.

6.12.19 20:18

Letzte Einträge: Vade retro Satana, Sag mir endlich was du willst, Objektivität, The last Stand

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Little-big-mom (9.12.19 13:36)
Es war gar nicht so schlimm.
Wir waren auf einem Weihnachtsmarkt und haben viel geredet.
Er ist zwar nicht mein Typ, aber vielleicht gewöhne ich mich an ihn. Oder auch nicht.
Aber das ist auch egal.

In jeder Hinsicht brauche ich einfach noch Zeit.

Die Rolle als feuersüchtige Durchgeknallte habe ich wieder abgelegt. Es hat mir nicht gestanden.
Die Ernsthaftigkeit hat mich wieder.
Der Lebenswille wird eines Tages nachkommen.
Bis dahin gehe ich einfach meinen Weg und akzeptiere die Strafe der Götter: ewige Liebe zu einem Mann der mich hasst.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung