reflections

Masochist müsste man sein...



Balder war der reinste, der unschuldigste und friedliebenste aller Götter. Sein Vater Odin war darum nicht immer stolz auf ihn, weil er Balder für zu zart besaitet erachtete. Doch Frigg, seine Mutter, liebte ihn so sehr, dass sie von allen Geschöpfen dieser Welt einen heiligen Eid abnahm, dass sie Balder nichts zu Leide tun wollen.
Nur eine kleine junge Mistel sah so arglos aus, dass Frigg auf deren Schwur verzichtete.
Ein Mistelzweig sollte es aber letztendlich sein, der von der Sehne Hödur's Bogen geschossen den armen Balder tödlich verwundete, so dass er zu Hel ins Totenreich fahren musste.
Hermodr versuchte seinen Bruder zurück zu holen, doch die Herrin der Toten forderte einen Preis dafür. Sie verlangte, dass erst alle Lebewesen eine Träne um Balder vergießen mögen.
Und so geschah es auch. Einzig Loki in Gestalt einer Trollfrau verweigerte den Gefallen.
Obwohl die ganze Welt um Balder trauerte, hat eine einzige unvergossene Träne sein Schicksal besiegelt....

Warum erzähle ich euch das?

Es gibt eine besondere Waffe, die sich Sax nennt.
Schon letztes Jahr war ich Feuer und Flamme eines Tages eine solche Klinge zu besitzen.
Es war auch Gegenstand einer der ersten Unterhaltungen zwischen mir und Brander gewesen und je mehr ich über das Sax erfuhr, desto größer wurde mein Verlangen danach.
Wie ihr wisst, bin ich bereits seit meiner Jugend ganz hingerissen von Waffen aller Art.
Wenn es dann vorkommt, dass ich mich in eine spezielle Waffe verliebe, dann ist das etwas ganz besonderes und lässt mir auch keine Ruhe, bis ich sie endlich mein Eigen nennen darf.
Im August diesen Jahres hab ich dann endlich das perfekte Sax gefunden und bei Kovex Ars in Auftrag gegeben.
Vor einigen Tagen hielt ich es endlich in meiner Hand und wäre vor Glück fast zersprungen.
Es kam genau rechtzeitig, um es selbigen abends in meiner ersten Trainingsstunde in Huscarl zu testen.
Da ich ein recht einsames Leben führe, habe ich kurzerhand ein Video von meinem euphorischen Ausbruch gedreht und in einer Facebookgruppe veröffentlicht.
Ich war sehr gespannt, wie die Leute mit so viel unverhohlener Freude umgehen würden.

250 Reaktionen habe ich bisher erhalten.
185 Menschen fanden es toll.
27 konnte ich zum Lachen bringen.
22 Herzen flogen mir zu.
10 Umarmungen habe ich kassiert.
Und 6 haben sogar gestaunt.
Ich weiß, dass das bloß mehr Schein als Sein ist.
Das sind schließlich alles Fremde, deren Meinungen im Grunde ohne jede Bedeutung sind.
Aber es fühlte sich so schön an - als ob die ganze Welt mit mir jubelt und das hat mir das Gefühl von Zugehörigkeit vermittelt.

Wenn man jedoch seine Gefühle so offen legt, wie ich das getan habe, dann muss man sich auch nicht wundern, wenn eine handvoll Arschlöcher mit voller Wucht hineintreten.... ...weil sie es können.

Ich hab das ganz wissentlich in Kauf genommen.

Ich war überzeugt, dass die Freundlichkeit überwiegen würde und dass mir genug Fans zur Seite springen würden, sobald die ersten Angreifer kommen.

Erwartung Nummer 1 erfüllte sich: Die Angreifer kamen.

Es konnte sich einfach nicht JEDER für mich freuen.

So, wie auch nicht jeder um Balder weinen wollte.

Erwartung Nummer 2 war ernüchternder.... Nur ein einziger älterer Herr hat mich in Schutz genommen.

Das Video wurde 4.325 mal aufgerufen.

264 mal wurde es kommentiert.

Und nahezu alle haben Beifall geklatscht.


Aber nur ein einziger Mensch besaß genug ehrliche Freundlichkeit, um mit mir gegen die Loki-Zungen zu kämpfen.


Das ganze Thema, welches ich hier anspreche versinnbildlicht den Geist unserer Zeit.

Die Menschen besitzen gerade mal genug Courage, um dem Herdentrieb zu folgen.
Mehr darf man einfach nicht mehr erwarten.

Ich habe die Situation ganz bewusst provoziert.
Es war ein Experiment.

Ich war einfach zu sehr davon überzeugt, dass kein Mensch auf der Welt so schlecht sein kann, in ein lächelndes Gesicht zu rotzen.

Ich habe mich leider geirrt.




17.10.20 16:30

Letzte Einträge: Kurz vorm aufgeben, Chancenlos in die Niederlage, Feel like Buddy Holly, Es blühen Herbstzeitlosen…

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung